Vitalkur/Entgiftungskur

vitalkur_Fotolia_85454293_S_drubig-photo---Fotolia.comNach einem langen Winter oder andauerndem Stress fühlen Sie sich oft müde und kraftlos? Sie sind abgespannt, erschöpft und reagieren auf jeden Luftzug mit einem grippalen Infekt? Wenn Sie sich ständig müde fühlen und aus irgendeinem Grunde nicht voll leistungsfähig sind, dann sollten Sie diesen Zustand durch eine homöopathische Komplextherapie – 11 Infusionen, die über die Vene gegeben werden – beenden.

Die Vitalkur fördert den Stoffwechsel, verbessert die Funktionsweise der Leber und unterstützt die Aktivität der Nieren. Die Kur ist ausgesprochen gut verträglich und nach jeder Infusion fühlt man sich leistungsfähiger und belastbarer – Müdigkeit und Erschöpfung gehören der Vergangenheit an.

vitalkur_DSC00629Begleitend empfiehlt sich – v.a. in den Wintermonaten – eine Gabe von Vitamin D (2000 I.E. täglich zum Einnehmen) sowie ggf. eine intravenöse/subkutane Therapie mit Vitaminen des B-Komplexes.

Insgesamt ist ein Behandlungszyklus von 11 Infusionen (ggf. auch 6 Infusionen) im wöchentlichen Abstand zu empfehlen. Zu Beginn ist zur optimalen Anregung des Stoffwechsels eine Infusion mit den 10 Katalysatoren des Zitronensäurezyklus vorgesehen, danach erfolgen 10 Infusionen zur Entschlackung und Entsäuerung des Bindegewebes. Hepeel N, Solidago virgaurea Injeel, Tonico Injeel sowie Cerebrum compositum NM sind wichtige Bestandteile der homöopathischen Komplextherapie.

vitalkur_Fuerte2015-196Der Zeitaufwand beträgt pro Infusion ca. 20 min.

Die Kosten für die Vital/Entgiftungskur als Infusionstherapie werden von den gesetzlichen Krankenkassen nicht übernommen. Sie betragen PRO INFUSION 24,13 Euro (hierin enthalten sind bereits Kosten für Medikamente der 2.-11. Infusion und Infusionszubehör) lt. GOÄ-Nummer 272 zuzüglich 4,66 Euro einmaliger Beratungsgebühr und 8,66 Euro für die Medikamente der 1. Infusion.